Den Sekt hatten die Osthofener Damen dabei, mussten diesen aber wieder geschlossen mitnehmen, da Sie das Rheinhessenliga Spitzenspiel mit 35:31 verloren haben. Meister konnte das Wonnegau Team noch nicht werden, aber mit einem Sieg wäre die Wahrscheinlichkeit doch sehr groß gewesen.

Eine bärenstarke Leistung der Mädels vom Guckenberg führte zu einem verdienten Sieg gegen den bisher ungeschlagenen Tabellenführer. Bereits zur Halbzeit führte das Team von Andi Hannappel mit 15:9 und dabei zeigten die Damen aus der Albansgemeinde eine vorbildliche Abwehrleistung, aber auch im Angriff passte viel zusammen und die Osthofenerinnen schienen doch mehr als überrascht zu sein und fanden kein Mittel gegen die stets harte, aber faire Abwehr der Gastgeberinnen. Nur 9 Tore vom potentiellen Meister, das kann sich mehr als sehen lassen. Aber Osthofen gab nie auf und kämpfte sich in der zweiten Halbzeit Tor um Tor heran und so stand es Mitte des zweiten Durchgangs 26:26. Nun drohte das Spiel zu kippen, aber der TVB konnte nun auch die doppelte Manndeckung gegen Jasmin Weber und Lucy Unbehend gut kompensieren und es gelang wieder einen Vorsprung herauszuarbeiten. Am Ende siegten die Damen aus Bodenheim verdient mit 35:31 und konnten sich selber ein Glas Sekt gönnen. Auch die Zuschauer in der gut besuchten Halle am Guckenberg waren begeistert, denn Sie sahen eines der besten Damen Rheinhessenliga Spiele in dieser Saison und nicht umsonst stehen diese beiden Teams an der Tabellenspitze. Auch der neue Trainer Markus Reese, der das Spiel von der Tribüne aus verfolgte, dürfte begeistert gewesen sein von seinem zukünftigen Team.

Bereits am kommenden Sonntag geht es weiter und der TVB tritt in Ingelheim an. Anpfiff der Partie ist um 16:00 Uhr in der Rotweinstadt.

Der TV Bodenheim konnte für die Saison 2016/2017 einen neuen Torwart gewinnen. Von der SG Saulheim wechselt Sascha Radewald zum TVB. Der 33 jährige freut sich auf die neue Aufgabe. Sascha spielte zuvor 10 Jahre sehr erfolgreich für die SG Saulheim. Der Vorstand freut sich darüber, dass sich Sascha für den TVB entschieden hat. Mit Ihm und Jan Künzl haben wir auch in der kommenden Saison ein starkes Torhüterduo.

Am Samstag kommt es in der Halle am Guckenberg, in den Rheinhessenligen, zu absoluten Topspielen. Um 17.30 Uhr empfangen unsere Damen, aktuell Tabellenzweiter, den Tabellenführer die TG Osthofen. Sowohl die Damen als auch die Herren der TGO können am Samstag Abend in Bodenheim Meister werden.

Dies wollen unsere Teams gerne verhindern und die Meisterfeier der Osthofener zumindest eine Woche verschieben. Hierzu müssen beide Teams des TVB aber an Ihre Leistungsgrenze gehen und wir brauchen die Unterstützung der Zuschauer. Daher hoffen wir am Samstag ab 17.30 Uhr auf eine gut besuchte Halle am Guckenberg und dann schauen wir mal was möglich ist.

Anpfiff bei unseren Damen ist um 17.30 Uhr, bei den Herren um 19.30 Uhr. Für Speis und Trank ist wie immer bestens durch unser Catering Team gesorgt !!!

Der nächste Spieltag steht nach Ostern an. Am Samstag spielen unsere Herren und Damen gegen die TG Osthofen, in beiden Ligen Tabellenführer. Es wird bestimmt spannende Spiele gegen in der Halle am Guckenberg!

Heimspiele am Samstag, dem 02.04.2016

17:30 Uhr Damen – TG Osthofen
19:30 Uhr Herren II – TG Osthofen

Auswärtsspiel am Samstag, dem 02.04.2016

14:20 Uhr HSV Alzey – E-Jugend weiblich

Heimspiele am Sonntag, dem 03.04.2016

14:15 Uhr E-Jugend weiblich – HSG Worms
18:00 Uhr Herren II – TG Osthofen II

Auswärtsspiel am Sonntag, dem 03.04.2016

11:30 Uhr TV Nierstein – C-Jugend weiblich

Am Sonntag Nachmittag mussten unsere Herren bei der Reserve der Sportfreunde Budenheim antreten und feierten am Ende einen glücklichen aber nicht unverdienten 33:32 Sieg. Ohne Marcel und Pascal Gerhardt, sowie dem privat verhinderten Gregor Niessner kam das Team vom Guckenberg schwer in die Partie und Budenheim ging schnell mit 3:0 in Führung. Dann aber konnte der TVB, angeführt von Matthias Carl den Rückstand aufholen und selber in Führung gehen. Mitte der zweiten Halbzeit führte man bereits mit 6 Toren, aber Budenheim gab nicht auf und kam Tor um Tor heran. Am Ende lange es für den knappen Sieg, damit festigen die Bodenheimer den zweiten Tabellenplatz.

In 2 Wochen ist dann der Klassenprimus, die TG Osthofen, zu Gast am Guckenberg, wir sind sehr gespannt auf dieses Spiel und die Mannschft bestimmt hochmotiviert. 

Bericht Sport aus Mainz von Samstag, 19.03.2016

Hannappel übergibt an Markus Reese

Beim Rheinhessenligazweiten TV Bodenheim wird es am Saisonende einen Trainerwechsel geben. Der Wiesbadener Markus Reese, der vor Jahren einmal für wenige Spiele das Trikot des TVB trug, löst Andreas Hannappel ab, der aus beruflichen Gründen nicht weitermachen kann.
   

Bodenheim. Die Entwicklung des Frauen-Rheinhessenligateams des TV Bodenheim in dieser Saison ist vielversprechend. Viel fehlte nicht, um ernsthaft um den Titel und damit den möglichen Oberligaaufstieg mitzuspielen, doch die TG Osthofen ist in dieser Saison dann doch eine Ecke reifer. Ein stabiler Kader und die Arbeit von Trainer Andreas Hannappel haben diese Entwicklung ermöglicht, aber jetzt muss Hannappel aufgrund einer beruflichen Veränderung das Team abgeben.

Der Nachfolger ist bereits gefunden und heißt Markus Reese. Der kommt aus einem Trainer-Sabbatjahr, nachdem er neun Jahre bei der TG Kastel auf der Bank saß: Zunächst zwei Jahre als Kotrainer des Männerteams, dann fünf Jahre als hauptverantwortlicher Trainer der Mannschaft, ehe er 2013 für zwei Jahre das Frauenteam der TG übernahm.

Als Spieler war der 1972 geborene Reese ebenfalls bei TG Kastel sowie bei Eintracht Wiesbaden und der SG Bretzenheim aktiv. Vier Partien absolvierte er sogar als Kurzzeitspieler bei der Zweiten Mannschaft des TV Bodenheim. Der Kontakt zum Verein ist aus dieser Zeit bestehen geblieben. Auch der künftige Männertrainer des TVB, Jürgen Kleinjung, kennt Reese bestens, denn – das ist allerdings für einen Spieler aus dem Wiesbadener Gebiet nicht gerade ungewöhnlich – er war schon einmal Coach des Spielers Reese.

Erste Beobachtung im Spiel gegen TG Osthofen

Beim nächsten Heimspiel der Frauenmannschaft am 2. April wird Reese sein neues Team erstmals live in einem Punktspiel erleben. Das lohnt sich bestimmt, denn Tabellenführer TG Osthofen kommt dann in die Guckenberghalle. Der Zweite empfängt den Ersten, und wenn der TVB gewinnt, wird die Meisterschaftsfrage noch einmal ein kleines bisschen spannend.

„Die Oberliga ist für uns erst einmal kein Ziel“, stellt TVB-Vorsitzende Gerd Offer klar, dass es keine Vorgabe an Reese sein wird, die Frauenmannschaft eine Etage höher zu führen. Wohl aber soll die Mannschaft weiter im vordersten Bereich mitwirken, wo sich in der kommenden Saison besonders bei einem Abstieg des HSV Sobernheim wieder ein breites und enges Favoritenfeld einfinden dürfte.

Die Gespräche mit den Spielerinnen für die Kaderzusammenstellung zur kommenden Runde sind noch nicht abgeschlossen. Aber Offer geht davon aus, dass der Großteil der Mannschaft bleiben wird, so dass Reese den Weg, der unter Hannappel eingeschlagen wurde, fortsetzen kann.

 

 

 

Heimspiele am Samstag, dem 19.03.2016

15:30 Uhr C-Jugend männlich – TV Nierstein

18:00 Uhr B-Jugend männlich – HSV Sobernheim

 

Auswärtsspiele am Samstag, dem 19.03.2016

17:30 Uhr TuS Kirn – Damen

19:30 Uhr TuS Kirn – Herren II

 

Auswärtsspiel am Sonntag, dem 20.03.2016

15:00 Uhr SF Budenheim II – Herren I

Freitag:

Damen - GW Büdesheim                        42:16

Samstag:

Damen - HSG Zotzenheim                      34:8

Herren 1 - HSG Zotzenheim                   39:23

Sonntag

SG Bretzenheim - D Jugend M.               27:27

HSG Zotzenheim - C Jugend M.              22

HSG Zotzenheim - B Jugend M.              24:31

Herren 2 - TV Alzey                              30:34

 

 

Die männliche D Jugend verpasste am Sonntag einen durchaus möglichen Sieg und musste sich am Ende mit einem 27:27 Unentschieden begnügen. Das Spiel begann sehr ausgeglichen und beide Seiten spielten einen ordentliche Handball, vergaben aber auch sehr viele Chancen. So wurden die Seiten beim Spielstand von 11:11 gewechselt. In der zweiten Halbzeit entwickelte sich ein sehr spannendes Spiel und nach der Hälfte der Spielzeit dachte man, dass der TVB das Spiel für sich entscheiden kann, man führte zu diesem Zeitpunkt mit23:18. Aber die Bretzenheimer gaben nie auf und kämpften sich langsam wieder heran. Als dann Bodenheims Jan Niklas 2:30 Minuten vor Schluss für 2 Minuten vom Feld musste, begann leider das grosse zittern und am Ende wurde es dramatisch. Der TVB im Angriff, Leo macht von aussen einen Heber, der von der Latte leider vor die Linie fällt. Im Gegenzug macht Bretzenheim dann den glücklichen Ausgleich.

Trotzdem gibt es Lob für die Albansdörfer, die nie aufgaben und kämpften bis zum Ende, schade das es dann nicht reichen sollte.

Es spielten:

Miguel(Tor), Erik (6), Denis (6), Janni (12), Mike (1), Leo, Noah C., Noah L., Mehdi (1), Jan (1)

Der TV Bodenheim wird in die nächste Rheinhessenligasaison 2016/2017 mit einem neuen Trainer gehen.

Nachdem der aktuelle Trainer Olaf Anthes aufgrund beruflicher Veränderungen sein Engagement für die nächste Saison signifikant hätte reduzieren müssen und es dem TVB leider nicht gelungen ist, in einem gleichberechtigtes Trainermodell neben Olaf Anthes einen geeigneten Kandidaten zu finden bzw. zu installieren, hat der Vorstand kurzfristig auch andere Alternativszenarien geprüft! 

Nach sehr intensiven Gesprächen in den letzten Wochen ist es dem TVB nun gelungen, mit Jürgen Kleinjung einen sehr erfahrenen und motivierten Trainer an den Verein zu binden, der die Mannschaft hauptverantwortlich übernehmen wird. Aktuell ist Jürgen Kleinjung noch bei der SG Saulheim II tätig. 

„Wir freuen uns sehr mit Kleini einen Trainer gewonnen zu haben, der uns neben seiner Aufgabe bei unseren Herren auch konzeptionell und ganzheitlich in der Jugendarbeit unterstützen wird“.

„Bedanken möchten wir uns an dieser Stelle ausdrücklich bei Olaf Anthes, der in der Oberligasaison 2014/2015 kurzfristig das Traineramt der Herren I in einer schwierigen Situation übernommen hat und die in Ihn gesetzten Erwartungen durch seine gute Arbeit voll und ganz erfüllen konnte.  Wir hätten gerne weiter mit Olaf gearbeitet aber in der Konstellation eines schwedischen Modells war dies schlussendlich leider nicht möglich,“ betont Vorsitzender Gerd Offer. 

Die aktuelle Spielrunde wird nun ordentlich zu Ende gespielt und  in der kommenden Saison wird mit einer etwas veränderten Mannschaft wieder angegriffen, ist sich Offer sicher.

Jürgen „Kleini“ Kleinjung freut sich auf seine neue Aufgabe beim TVB. Er wird alles daran setzen, den bestehenden Kader auch durch junge Spieler zu ergänzen, die er und der Verein entsprechend fördern.


                                                                              

 

 

Der zweiten Herrenmannschaft des TV Bodenheim ist ein wichtiger Sieg geglückt. Gegen den Drittletzten der Verbandsliga gelang ein wichtiger Sieg. Am Ende stand es 25:23 für den TVB und somit konnte das Team von Sascha Guthmann, der Trainer Marc Löffler vertrat, den Rückstand auf den Dritt - und Vorletzten auf einen Punkt verringern. Aus einer guten Abwehr agierte das Team von Guthmann und im Angriff konnte Jens Kreischer mit 12 Toren massgeblich zum Erfolg beitragen. Die Gäste bekamen Kreischer nicht in den Griff. Eng wurde es nochmal als man gegen Tom Friedemann und Kreischer eine doppelte Manndeckung spielte, aber auch diese Phase konnte der TVB mit Glück und Geschick überstehen.

Bereits am kommenden Sonntag um 18:00 Uhr steht das nächste Heimspiel der Zweiten an, zu Gast ist der TV Alzey, derzeit Tabellenfünfter. Vielleicht gelingt es dem Team für eine Überraschung zu sorgen und die "rote Laterne" weiterzureichen.

Auch die zweite freut sich über zahlreiche Zuschauer am kommenden Sonntag !