21.12.2016 - Aktuell entwickelt sich der TV1848 Bodenheim vom Geheimtipp zum Treffpunkt der besten FPV Renndrohnen-Piloten von Deutschland, die mit ihren Erfolgen schon innerhalb kurzer Zeit an der europäischen Spitze stehen. Dabei hat der Boom der neuen Hightech-Sportart gerade erst angefangen. 

 

Die FPV Racer Bodenheim bei einem Freundschaftsrennen

 

Highspeed mit Hightech-Drohnen

Aber was sind FPV Renndrohnen genau? Es handelt sich dabei um unbemannte Flugmodelle und FPV steht für First Person View. Dabei werden die kleinen, mit vier Propellern ausgestatteten Flugmodelle, mittels Kamera- und Funktechnik, geflogen. Eine Kamera ist im Kopf des Hightech-Fliegers platziert, wobei das Kamerasignal auf die Videobrille des Piloten übertragen wird. Dadurch erhält der Pilot den Eindruck, er würde selbst im Cockpit des Flugmodells sitzen.


Von Null auf 100 in 1,9 Sekunden und mit Spitzengeschwindigkeiten von bis zu 130 Stundenkilometern treten die Piloten mit Ihren Quadrocoptern – so die genaue Bezeichnung – in rasanten Rennen gegeneinander durch einen Hindernisparcours an. Eine Faszination aus Virtual Reality, Drohnen und Hightech.

FPV-Pilot Heiko Schenk beim Rennen (Foto: Heiko Mey)

 

TV1848 Bodenheim stellt Trainingsmöglichkeiten für neuen Rennsport

Auf die Frage, was das Besondere am TV1848 Bodenheim sei, antworteten die Piloten, dass der Verein und die Gemeinde Bodenheim sehr aufgeschlossen gegenüber der neuen Hightech-Sportart sind. Die Erfolge der Piloten zeigen, dass sich das bewährt hat. Und obwohl der Hightech-Rennsport gerade einen regelrechten Boom erfährt, ist der TV1848 Bodenheim einer der wenigen Vereine in Deutschland, welcher der Sportart eine Heimat gibt.

 

Die Erfolgsgeschichte 2016

Die Erfolgsgeschichte fing damit an, dass im Frühjahr die beiden Initiatoren der damals neuen Modellflugsportgruppe des Vereins Michael Scholz und Rainer Gödert den befreundeten FPV-Piloten Rolf Venz aus dem Saarland zur Weltmeisterschaft der Drohnenrennen - die World Drone Prix 2016 - nach Dubai begleiteten. Immerhin konnte sich Venz aus den weltweit 80 angereisten Teams auf dem Weltranglistenplatz 26 platzieren.

Seit Dubai treffen sich immer mehr hochkarätige Piloten in Bodenheim, um in der Sporthalle zu trainieren, sich auszutauschen und um sich auf die Rennen europaweit vorzubereiten. Dabei wächst die Liste der Siege der in Bodenheim trainierenden FPV-Racer stetig. Die Piloten feierten in 2016 zahlreiche Platzierungen im In- und Ausland:

Beispielsweise belegte Rolf Venz im „Team MRP“ bei der französischen Meisterschaft den ersten Platz beim Nachtrennen, Michael Scholz und Carsten Wache als Mitglieder im „Flyduino KISS Racing Team“, konnten sich in Ibiza beim ERSA Euro Cup auf den Europameisterschaftstitel bei der Team Relay freuen und bei der Drone Champions League im Rumänischen Salzbergwerk Salina Turda belegte das neue TV1848-Mitglied Heiko Schenk überraschend Platz 7. Überraschend, da der 33 jährige Frankfurter erst vor knapp 8 Monaten angefangen hatte Copter zu fliegen und jetzt schon zu Europas besten Piloten zählt.

Heiko Schenk beim Interview im rumänischen Salzbergwerk Salina Turda (Foto: Heiko Mey)

 

Insgesamt erreichten die beim TV1848 trainierenden FPV-Piloten im Jahr 2016

9x Platz 1, 3x Platz 2, 4 x Platz 3 und 12 weitere Platzierungen unter den ersten 10 Plätzen

Mittlerweile sind dadurch auch mehrfach TV-Sender auf die Copterpiloten aufmerksam geworden. Venz und Scholz flogen z.B. in der Pro7 Sendung „Die Beste Show der Welt“ um die Wette und begeisterten das Publikum und die beiden Entertainer Joko und Klaas.

Viele der in der Szene bekannten Top-Piloten aus dem In- und Ausland waren schon zu Gast bei den Bodenheimern wie z.B. MetallDanny (Holland), Mark Heiniger (Schweiz) oder auch der Kommentator der ProSieben MAXX-Sendung „Drone Racing League“ Markus (MaFFa) Stropiep mit Christian „Bad Boy“ Klaasen aus Bremen.

Heiko Schenk vom TV1848 meinte treffend dazu: „Irgendwann kommen alle Größen der Szene mal in Bodenheim vorbei“.

 

Web-Links zu den Rennen:

„Drone Champions League - Salina Turda”, Rumänien

Interview mit Heiko Schenk bei der „Drone Champions League” in Rumänien

1. internationales FPV Air Race Bodenheim, 2015

Training der FPV-Racer Bodenheim

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Modellflug News

Heißes Rennen beim 2. FPV AirRace in Bodenheim

Nach einem heißen Rennen mit 30 Piloten aus ganz Deutschland stehen die Gewinner vom 28.12.2016 fest. Hier findest du die Rangliste der Teilnehmer und Links zu Berichten, Videos...

Weiterlesen ...

TV1848 Bodenheim - Treffpunkt des Hightech-Rennsports der nächsten Generation

21.12.2016 - Aktuell entwickelt sich der TV1848 Bodenheim vom Geheimtipp zum Treffpunkt der besten FPV Renndrohnen-Piloten von Deutschland, die mit ihren Erfolgen schon innerhalb kurzer Zeit an der europäischen Spitze stehen. Dabei hat der Boom der neuen Hightech-Sportart gerade erst angefangen. 

Weiterlesen ...

2. Highspeed-Rennen mit Hightech-Drohnen am 28.12.2016

21.12.2016 - Die FPV Racer Bodenheim trainieren nun schon seit einem Jahr beim TV1848 und sind in 2016 über sich hinausgewachsne. Sie konnten in der neuen, regelrecht boomenden Hightech-Sportart europaweit etliche Siege erzielen und fliegen ganz vorne in der Profi-Liga mit.

Wer einmal selbst die spannungsgeladene Luft des Hightech-Rennsports spüren möchte, hat an Weihnachten in der Bodenheimer Guckenberghalle die Gelegenheit dazu.

Weiterlesen ...

'World Drone Prix Dubai' - Fotos, Videos, Presseberichte, Links

23.03.2016 Hier findest du weitere Informationen zu dem Rennen in Dubai. Wir haben für dich aus dem Internet Links zu vielen Fotos, Videos und Presseberichten zusammengestellt.

Weiterlesen ...

TV Bodenheim wirbelt in der Wüste „viel Staub auf“

14.03.2016 Das Rennteam vom TV1848 Bodenheim konnte sich in Dubai beim „World Drone Prix 2016“ erfolgreich platzieren.

Weiterlesen ...

TVB Kalender

Mitglied werden

Du findest unser Angebot toll und möchtest Mitgleid werden? Dann lade die Eintrittserklärung runter, fülle sie aus und gibt sie in der Geschäftsstelle ab. Schon kann es losgehen.

 

Für jeden was dabei.

Das richtige Training zur richtigen Zeit.