In der Frauen Rheinhessenliga kam es am Samstag Abend zum Topspiel zwischen dem HSV Sobernheim und dem TVB. Und das Spiel war das erwartet spannende und intensive Spiel indem die Donkeylinnen am Ende das bessere Ende auf Ihrer Seite hatten.
Über die gesamte Spielzeit lag der TVB vorne, aber die Sobernheimerinnen kämpften sich immer wieder heran und so wurde es zum Ende hin doch noch einmal eng. In der 45. Minute führte man mit 21:16, aber es wurde wieder eng und nach 53 Minuten stand es plötzlich wieder unentschieden (22:22), aber die Albansdörfter behielten die Ruhe und so gewann man am Ende mit 24:22.

Bereits am kommenden Samstag geht es weiter. Um 18 Uhr ist der Tabellendritte, HC Gonsenheim, zu Gast am heimischen Guckenberg !

Das nächste Spitzenspiel für unsere Donkeylinnen und wir hoffen schon jetzt auf viel Unterstützung durch unsere Zuschauer.

Es spielten:
Svenja Daum (1), Jona Reese (5), Franziska Leber (1), Sina Henz (2), Lina Sinsel (1), Marie Tomaschek (1), Ezgi Yoslun (4), Jacqueline Wagner, Lara Sagner (4), Laura Weber, Katja Weber (1), Jasmin Weber (1), Hannah Bonewitz

Die Ergebnisse:
HSV Sobernheim - Damen 22:24
HSG Rhein Nahe 2 - Herren 1 30:39
Es spielten:
Marcel Gerhardt (9), Nicolas Gomez (5), Kai Schornstheimer (4), Andreas Hannappel (2), Sascha Radewald, Felix Roth (1), Gerrit Schulte (5), Christoph Beickler, Moritz Müller (4), Pascal Gerhardt (6), Tom Peter, Jannik Kuntz (3)

HSG Rhein Nahe 3 - Herren 2 29:25
Es spielten:
Florian Roth (1), Simon Lennartz (2), Jens Kreischer (1), Fredrik Schreijäg (2), Jan Künzl, Andreas Acker, Daniel Junglas (4), Michael Abels (6), Pascal Gerhardt (9). Dirk Kühl, Eren Kirma